DSGVO – EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die Bestimmungen der DSGVO gelten ab 25.05.2018. Bis dahin müssen alle Datenanwendungen an die neue Rechtslage angepasst werden. Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Weise personenbezogene Daten verarbeitet (z.B. eine Kundendatei führt, Rechnungen ausstellt, Lieferantendaten speichert), ist betroffen. Damit kommen wesentliche Neuerungen auf Unternehmen zu.

Ab dem 25.05.2018 gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das österreichische Datenschutzgesetz (DSG) in der Fassung des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018. Das bedeutet für alle Unternehmen einen Handlungsbedarf bei Verträgen, internen Abläufen sowie Datensicherheitsmaßnahmen und zum anderen verschärfte Strafdrohungen.

Wir helfen Ihnen dabei!


Vorbereitung

grundsätzliche Vorbereitungen zur Umsetzung


Nominierung

Für die Anpassung an die DSGVO zuständige Personen (intern/extern) nominieren
Wir übernehmen hier die Aufgabe als externer Datenschutzbeauftragter und Berater zur Umsetzung der DSGVO-Vorschriften.

Zeit- und Budgetplanung

Wir planen und erstellen genmeinsam mit Ihnen die Vorgaben für die Umstellung zur DSGVO.
Ebenso erstellen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen eine entsprechende Zeit- und Budget-Planung für die Umsetzung aller notwendigen Anpassungen und Audits.

Status Quo-Erhebung

Analyse des Anpassungsbedarfs zum Ist-Soll-Zustand


Personenbezogene Daten

Werden personenbezogene Daten verarbeitet?
Welche sensiblen Daten werden verarbeitet?
Werden Auftragsverarbeiter (Dienstleister) herangezogen?
Was sind die Zwecke der Datenverarbeitungen?
u.v.m.

Datenanwendungen

Welche Datenanwendungen bestehen, sind diese bereits regisitriert (DVR)?
Welche Standardanwendungen liegen derzeit vor?
Wurden ihre AGB, Datenschutzerklärungen, Impressumg, laufende Verträge, Website-Einstellungen bereist DSGVO konform erstellt?
u.v.m.

Pflichten und Rechte

Wie werden die Informationspflichten (nach der DSGVO) erfüllt?
Wie werden die Betroffenenrechte (nach der DSGVO) erfüllt?
Sind Datensicherheitsmaßnahmen vorhanden und ausreichend?
Wie ist privacy by design/privacy by default implementiert?
u.v.m.

Maßnahmenplan

für identifizierten Anpassungsbedarf


Priorisierung der Ziele

Zeitliche und budgetäre Planung zur Zielerreichung.
Abstimmung mit allen nominierten DSGVO zuständigen Personen.

Maßnahmen festlegen

Welche Maßnahmen sind zur Umsetzung zu treffen?
Wer wird für diese Umsetzung beauftragt, wer prüft diese?
Greifen die gesetzten Maßnahmen, sind noch weitere notwendig?
Wie werden diese Umsetzungen protokolliert?

Maßnahmen umsetzen

Wir beraten und unterstützen Sie dabei mit mit unserem Fachwissen alle notwendigen Anpassungen DSGVO-konform durchzuführen.
Wir übernehemn für Sie die dauerhafte Protokollierung, die regel mässige Prüfung auf Änderungen und führen entsprechende Audits in regelmässigen Abständen durch.

Fragen Sie uns unverbindlich an, wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung der DSGVO weiter:

1 + 7 = ?